aktuelle Seite » News
Freitag 03. 11. 2017 - 09:38 Uhr - Test-Patch der PC-Version 1.0 mit Vaulting System verspätet sich

PUBG

Das Vaulting- und Kletter-System aus Playerunknown's Battlegrounds lässt weiterhin auf sich warten. Der Release der PC-Version 1.0 von PUBG auf den Test-Servern wird verschoben.

Seit Monaten kündigen die Entwickler von Bluehole neue Kletter- und Sprung-Animationen für den Battle-Royale-Shooter Playerunknown's Battlegrounds an. Diese Woche hätte das sogenannte Vaulting-System gemeinsam mit der PC-Version 1.0 endlich auf die offiziellen Test-Server gespielt werden sollen, doch daraus wird erstmal nichts.

 



Wie die Entwickler per Twitter bekannt gegeben haben, muss der Testlauf verschoben werden. Offenbar laufen die Testserver aktuell noch nicht stabil genug, um den absehbaren Ansturm auf die erstmals spielbare Version 1.0 von PUBG auszuhalten.

Ein neues Release-Datum für den Test-Patch nennt Bluehole vorerst nicht. Die Verspätung des Patches ist insbesondere deshalb ungünstig, da es sich bei der Umstellung auf Version 1.0 um das bislang größte Update für PUBG handelt.

Deshalb sollte es so lange auf den Testservern Probe gezockt werden wie möglich, damit es bis zum geplanten Launch noch vor Ende des Jahres auch wirklich einwandfrei läuft. Und die Zeit drängt: Die Konsolenversion erscheint bereits am 12. Dezember für Xbox One.

Passend dazu: PUBG-Entwickler sehen Vaulting System als Game-Changer

Änderungen der Release-Version 1.0 von PUBG

Durch die Umstellung auf die Version 1.0 sollen sich in Battlegrounds vor allem vier Aspekte ändern:

  • Client- und Server-Optimierung
  • Vaulting (Springen & Klettern)
  • Fahrverhalten der Vehikel
  • Überarbeitung der Ballistik


Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Artikel mit allen Details zu den Test-Server-Inhalten. Die ausführlichen Patch Notes von Version 1.0 will Bluehole in Kürze bekannt geben. In späteren Testläufen soll außerdem erstmals die neue Wüsten-Map von PUBG spielbar sein.


Geschrieben von White-Hope
zuletzt geändert am 03.11.2017 - 09:38 Uhr
Benutzerinfo: White-Hope Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 421 mal gelesen


Samstag 28. 10. 2017 - 13:09 Uhr - 50 besten FAILS

PUBG
Das Wichtigste an PUBG sind die FAILS. hier eine Übersicht zu den besten FAILS aller zeiten.


Geschrieben von White-Hope
zuletzt geändert am 28.10.2017 - 13:09 Uhr
Benutzerinfo: White-Hope Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 464 mal gelesen


Mittwoch 25. 10. 2017 - 07:30 Uhr - Tests für Klettern und Überspringen stehen bevor

PUBG
Die Entwickler von PUBG bereiten ihren Steam-Hit auf den Release 1.0 vor. Demnächst stehen einige Tests an. Anfang November erhalten Spieler die Möglichkeit, die lang ersehnten Funktionen Klettern und Überspringen in Playerunknown's Battlegrounds auszuprobieren - die Features sind zunächst auf den Testservern des Battle-Royale-Shooters aktiv. Die PUBG Tests sind für eine Dauer von mindestens drei Tagen ausgelegt. Innerhalb der Zeit sollen das Klettern und Überspringen intensiv getestet werden.

Der Release von PUBG 1.0 rückt näher. Noch in diesem Jahr sollen die für die erste finale Version von Playerunknown's Battlegrounds geplanten Inhalte live gehen. Bevor die neuen Funktionen aufgespielt werden können, sollen sie zunächst von den Spielern ausgiebig getestet werden. In einem aktuellen Steam-Update geben die Entwickler von Bluehole nähere Details zu den geplanten Testphasen. Die ersten Feldversuche stehen demnach kurz bevor - los geht's Anfang November. Konkreter wurde das Studio bislang nicht. Im Fokus des ersten Tests stehen das Klettern und Überspringen - zwei Funktionen, auf die Spieler von Playerunknown's Battlegrounds schon seit Langem warten.

Zunächst sollen das Klettern und Überspringen in PUBG auf den Test-Servern ausgiebig ausprobiert werden. Die Entwickler sehen einen Testzeitraum von mindestens drei Tagen vor. Innerhalb dieser Zeit sollen sich Spieler intensiv mit den neuen Funktionen beschäftigen - und sie auf Herz und Nieren testen. "Wir planen eine separate Ankündigung zum detaillierten Zeitplan und den Inhalten der ersten Test-Server", kommentieren die Entwickler. Die konkreten Infos sind für die nächsten Tage versprochen. Die zweiten und dritten Runden der Testphasen verfolgen ein ähnliches Prozedere. In Phase 2 kommen weitere Features hinzu. In der dritten Phase sollen schließlich alle neuen Features für den Release 1.0 getestet werden. Das schließt auch die neue Wüsten-Map für Playerunknown's Battlegrounds mit ein. In unserem News-Bereich zu PUBG halten wir euch auf dem Laufenden.

quelle:http://www.pcgames.de

Geschrieben von White-Hope
zuletzt geändert am 25.10.2017 - 07:30 Uhr
Benutzerinfo: White-Hope Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 551 mal gelesen


Mittwoch 25. 10. 2017 - 07:24 Uhr - Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

PUBG
Spieler müssen sich bei Playerunknown's Battlegrounds auf eine kleine Änderung mit großen Folgen einstellen: Per Update soll die blaue Zone künftig sehr viel mehr Schaden anrichten. Damit werden einige Taktiken hinfällig.
Bluehole, das Entwicklerstudio hinter Playerunknown's Battlegrounds (Pubg), kündigt auf Steam ein Update an, durch das die blaue Zone in dem Actionspiel spürbar größeren Schaden anrichtet. Das bedeutet unter anderem, dass die weit verbreitete Taktik, erst so spät wie möglich in das immer kleiner werdende sichere Kerngebiet zu springen, in der momentanen Form wohl nicht mehr funktioniert.



Mit der Änderung dürften die Entwickler dem Wunsch vieler Spieler folgen. Bluehole schreibt ausdrücklich, dass man mehr Kämpfe innerhalb der Hauptzone wolle. Die Absicht sei, dass es in der mittleren und späten Phase der Partien weniger aus der blauen Zone heranstürmende Teilnehmer gibt. Diese Änderung dürfte in der Praxis recht große Auswirkungen haben - es wird spannend sein zu sehen, welche neuen Taktiken sich die Spieler einfallen lassen. Einen konkreten Termin nennt das Studio noch nicht, aber im Normalfall dürfte das Update bis zum Ende der Woche online gehen.

Pubg für Xbox One soll noch 2017 kommen

Weltweit gibt es momentan rund 16,5 Millionen registrierte Spieler von Playerunknown's Battlegrounds. Das Programm befindet sich noch in der Early-Access-Phase und ist nur für Windows-PC erhältlich. Eine Version für die Xbox One soll vor Jahresende 2017 erscheinen, eine Umsetzung für die Playstation 4 wurde noch gar nicht offiziell vorgestellt und dürfte lange auf sich warten lassen.

In Pubg geht es darum, als einer von bis zu 100 Spielern auf einer Insel gegen alle anderen Teilnehmer um sein Überleben zu kämpfen. Den Startpunkt wählen die Spieler, indem sie aus einem Flugzeug abspringen und mit dem Fallschirm zum gewünschten Zielgebiet gleiten. Anschließend müssen sie möglichst schnell Waffen und Ausrüstung finden, so viele Gegner wie möglich ausschalten und eben auch aufpassen, nicht zu lange in der blauen Zone zu bleiben. Wer am Ende noch am Leben ist, hat gewonnen.

quelle:https://www.golem.de/

Geschrieben von White-Hope Benutzerinfo: White-Hope Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 569 mal gelesen


Samstag 21. 10. 2017 - 10:35 Uhr - Auftragsmarathon: Clan gegen Clan

World of Warships



Kapitäne!

Kann euer Clan die Vorherrschaft über alle anderen übernehmen? Diesen Monat heißen wir Clangefechte in World of Warships willkommen. Der ultimative Weg, um euch mit anderen Kapitänen zu messen, während ihr eure Wertung verbessert, Öl verdient und die Herrschaft über die Meere übernehmt! Um den neuen Modus richtig in Schwung zu bringen, könnt ihr an einem Auftragsmarathon teilnehmen und Gegenstände sowie Erfahrung im Spiel verdienen.

Solltet ihr noch keine Schiffe der Stufe X haben, um an Clangefechten und dem Auftragsmarathon teilzunehmen, müsst ihr euch keine Sorgen machen. Erledigt einen kinderleichten Auftrag und schaltet Miet-Schiffe der Stufe X frei, mit denen ihr in euren ersten Zusammenstoß mit einem anderen Clan gehen könnt.

Neu bei World of Warships? Dann werft einen Blick in unsere praktische Anleitung für Anfänger!

Kein Schiff der Stufe X? Kein Problem! Spielt ein Gefecht und erhaltet Zugang zu Miet-Schiffen, mit denen ihr an Clangefechten und dem Auftragsmarathon teilnehmen könnt!
Folgender Gefechtsauftrag ist vom 19. Oktober um 07:00 Uhr (MESZ) bis zum 8. November um 06:00 Uhr (MEZ) verfügbar.

Auftrag: Schiffe für Clangefechte

Beschränkungen:

Nur Zufalls- und Clangefechte
Nur Schiffe der Stufe VIII oder höher
Einmal pro Konto
Bedingungen:

Spielt ein Gefecht
Belohnungen:

Japanischer Kreuzer Zao
Japanischer Zerstörer Shimakaze
Deutsches Schlachtschiff Großer Kurfürst

Bitte beachtet, dass es sich bei den Schiffen um Miet-Schiffe handelt, die nur in Clangefechten eingesetzt werden können. Die Auswahl an Miet-Schiffen ändert sich mit jedem Update beginnend mit Update 0.6.13. Weitere Informationen über Clangefechte, Miet-Schiffe und wie sich das Belohnungssystem in Zukunft ändern wird, findet ihr im Artikel zu den Clangefechten. Bitte beachtet, dass keine Tarnung an Miet-Schiffen angebracht werden kann.

Geschrieben von White-Hope Benutzerinfo: White-Hope Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 548 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ]